Photovoltaik Informationsabend Freitag 31.5.19, 19:00

Die wichtigste Herausforderung ist die Klimakrise!

Die größte Aufgabe ist die Energiewende!

Photovoltaik Info Abend

31.5. 19:00, Maria Enzersdorf Gruppenraum,

Photovoltaik Information über günstige Sonnenstrom Lösungen

Speicherlösungen und E-Mobilität!

Anschließend Überraschungsfilm

Anmelden Wbernhuber@me.com

E-Mobilität – effizient mit der Sonne

Mag. Wolfgang Bernhuber, Photovoltaikeinkaufsgemeinschaft, Doris Holler-Bruckner, Sprecherin des Bundesverbandes für nachhaltige Mobilität, Ökonews.

Das die E-Mobilität aufgrund der hohen Wirkungsrade der E-Motoren von über 90 % am effizientesten ist, wissen wir spätetstens seit der Ökobilanzstudie des Umweltbundesamtes „Alternative Antriebssysteme“, 2014. In der Umweltbundesamt Studie, die 2017 aktualisiert wurde, sind die Ergebnisse der Ökobilanzrechnung  für die batteriebetriebenen E-Autos um das ca. 3-4 fache besser , im Vergleich  zu den Diesel-, Benzinautos oder Wasserstoffautos.

oekobilanz-fahrzeuge-e-atrieb

ecar-efficiency2019-2

 

Treibhausgausemissionen:

Im Betrieb von E-Autos  0 g /km!! (im Vergleich zu rd. 130 g /km Benzin/Diesel)

– In der Herstellung von E-Autos rd. 30 g /km (im  Vergleich zu rd. 50 g /km Benzin/Diesel KFZ)

Auch haben Benzin- und Dieselautos viele Teile, die ein E-Auto gar nicht mehr braucht, z.B. Kupplung, Katalysator, Auspuff,…

– Gesamtemissionen (vorgelagerte Herstellung des KFZ + – des Treibstoffes + der Betrieb)

E-Auto rd. 50 g /km  Emission im Vergleich zu 200-260 g /km Benzin/Diesel KFZ

Interessantes Ergebnis ist: Die Wasserstoffautos schneiden ganz schlecht ab, weil die Herstellung von Wasserstoff extrem aufwendig und abgasreich ist.

Anbei der Link zur Kompletten Studie

http://www.umweltbundesamt.at/fileadmin/site/publikationen/REP0440.pdf

Seite 68 – 70 sind die Endergebnisse mit Schaubild

Anbei die Impressionen aus der Probefahrt mit dem SION von Sonomtors

 

E-Mobilität spart Kosten

Tesla Model 3 – eine Kostenrechnung

Die eigentliche Sensation, die in unseren Köpfen ankommen wird ist, dass für € 35.000ein ein voll alltagstaugliches E-Auto, mit dem ich auf 7 Jahre, 30000km/pa gerechnet mehr als 25000€ TCO sparen kann auf den Markt kommt. 
Dh. dieses Auto kostet insgesamt weniger als ein Basisgolf. 
Beispiel Rechnung : 
14000l Benzin à 1.3€: 18200€ 
1000€/pa Motorbez. Versicherungssteuer: 7000€ 
3000€ Förderung 
ca. halbe Servicekosten, da nicht vorgeschrieben und trotzdem volle Garantie: ca. 1750€ 
—— 
29950€ – 3800€ Stromkosten: Summe Kostenvorteil ca. 26150€ 

35.000€-26.150€ Ersparnis: Netto Preis abzüglich der Kosten 9.850€ 

Selbst wenn ich Ausstattung von € 2.000 -4.000 kann ich dieses Auto mit einem 20000€ Diesel/Benzinstinker vergleichen, da fällt die persönlich die Entscheidung leicht!

Ab Ende 2019 kommt der SION von Sonomotors (Münchner Startup) um € 25.000 mit den Halben Stromkosten! Der schafft mit den eigenen Solarzellen 30km am Tag aufzuladen und ist Schnellladefähig. Sonomotors.com
O-Emission günstiger Fahren!

Neue Panasonic Tesla Batterie kostet 20% weniger!

 

Der Markt in der E-Mobilität wird über Batteriepreise und Infrastruktur aufgerollt.

Da hat Tesla eindeutig mit Kosten um die $ 111 je KWh für die 2170 Batterie von Panasonic die Nase vorn. LG li3gt da mit $ 148 auf dem 2. Platz.

The Gigafactory 1 cost reductions with the new 2170 battery cells were supposed to enable the $35,000 base price of the Model 3.

It has yet to happen, but it has nonetheless resulted in a significant drop in cost, which is now the leading battery cost, according to a new report from UBS.

They claim to have put a team of engineers together to calculate the cost of battery cells from each of the top manufacturers. They say that the batteries manufactured by Panasonic at Tesla’s Gigafactory 1 are 20 percent more cost efficient than the second best, which are from LG Chem (via Financial Times):

According to the report, Tesla’s battery cell cost is at $111 per kWh and LG Chem is at $148 per kWh.

Tesla recently said that it aims to be at $100 per kWh by the end of the year. The new cost level would enable the production of the standard Model 3 battery pack next year.

Furthermore, Tesla’s President of Automotive, Jerome Guillen, recently said that the company is working on new and improved battery cell design.

Quelle: Electrec.co 30.11.2018, 22:00

– Nov. 20th 2018 11:26 am ET

Hawai Insel Kauai steigt um auf Sonnenenergie!

Finanziert durch ein Gemeinschaftsunternehmen wird mit einer 13 MW PV Anlage und mit einem großen Batterie-Pufferspeicher.

Realisiert wurde die Anlage durch Tesla Energy.

www.youtube.com/watch

Es gibt in der Zwischenzeit die grösste Batteriespeicheranlage von ca. 300 MWh Kapazität in Südaustralien. Ein Windpark lädt die Batterien auf um dann bei Bedarf in kurzer Zeit die Energie zu liefern.

https://youtu.be/R5wqzsg1bQY

Batterie – Gibt es genug Lithium?

Lithium kommt in bis 2016 gefundenen Lagerstätten mit ca. 40 Mio Tonnen vor ( de.m.wikipedia.org). Das ist ein zigfaches der Menge, die man für die Umstellung des weltweiten KFZ Bestandes auf E-Cars benötigt.

Batterie Video Lithium

Die neue Zelle von Panasonic und Tesla aus der Gigafactory hat die doppelte Energiedichte und einen neuen unbrennbaren Electrolyten, eine dünnere Folie mit drastisch reduzierten Litiumgehalt ( ca. 1/5)

Dafür hat die Folie Nanobeschichtung für2170 Batterie